& WAS IST *JETZT?!. . .
Gratis bloggen bei
myblog.de


.Refresh. x .Gästebuch. x .Mädchen. x .Vergangenes.



Träumer online


Sag mir, was ich tun soll um es Rückgängig zu machen.

& ich schwör dir, - ich werd's versuchen & schaffen.

 

Ich glaube, dass habe ich schon oft genug gesagt & ich hoffe du glaubst mir das auch irgendwie, dass es mir wirklich sehr Leid tut, was ich getan habe. Mit "Getan" mein ich halt, dass ich dir nicht vertraut habe in der Sache & dermaßen überreagiert habe, dass es nun soweit gekommen ist, wie ich’s nie haben wollte. Irgendwie kann ich dir kein Vorwurf machen, dass es nun so ist wie’s im Moment ist. Aber genauso wenig kannst du mir einen machen. Irgendwie hatten beide Seiten ja irgendwo das Recht so zu reagieren wie es war, auch wenn es wirklich falsch von meiner Seite aus war. Natürlich hätte alles anders gehen können, ich weiß, dass es andere Möglichkeiten gab, wie z.B. vorher reden oder ähnliches, das ist mir vollkommen klar. Ich wünschte ich könnte das auch alles noch mal Rückgängig machen, so dass es gar nicht erst zu so einem Ausbruch kommen würde.. /:

Es tut mir wirklich Leid, wie viel Kummer ich jetzt bereite.., dass ich dir nicht 100%ig vertraut habe, & dass ich irgendwie ja doch nicht den Mut aufbringen kann, dir das alles direkt zu sagen.. Glaub’ bitte nicht, mir liegt nicht viel hierdran. Mir liegt nämlich verdammt viel dran, weil du wirklich mein Leben bist, alles was ich zum Leben brauche & ich ohne dich einfach nicht mehr will, & auch NICHT kann.. Ich habe viel zu oft in der Beziehung gedacht „Boah wär das schön, noch mal von ganz vorn anzufangen, wo wir keine Freunde waren & nicht zusammen waren, alles das noch mal erleben zu können wäre wundervoll, das Kennen-lernen, verlieben & zusammenkommen.“ & genau das denke ich manchmal immer noch. Aber um ehrlich zu sein, war es unangebracht, das zu denken. Ich dachte damals es läuft nicht gut & manchmal sogar dass es mir ohne dich nicht anders gehen würde.. Darin hab ich mich wohl vollkommen getäuscht, mich selber überschätzt.

Ich weiß nicht, ob du das kennst, wenn man morgens direkt mit dem falschen Fuß aufsteht, & den ganzen Tag alles schief läuft. Vom Frühstück über den Mittag bis hin zum Zu-Bett-Gehen, es passiert immer was, & solche Tage gibt’s im Leben wirklich nicht zu wenig. & komischerweise hatte ich die Tage schon 4 Monate lang nicht mehr. Ganze 4 Monate & 15 Tage lang nicht. Bis hin zum 11.07.07. Als wäre das wirklich hoffnungslos verflucht, läuft echt alles schief, ohne Ausnahme alles, was schief laufen kann. Man findet keinen Schlaf mehr, stößt sich überall den Kopf, bekommt Ärger mit allen anderen Leuten um sich herum, man tut sich viel zu oft weh an irgendwelchen Sachen, sei es an einem Schrank oder einer Nadel auf dem Boden.. Meistens kommt Übelkeit hinzu & dann noch, als wäre das nicht schon genug, bekommt man auch noch dieses flaue Gefühl von Vermissen & Sehnsucht in sich. Ich hatte noch viel mehr an diesen Tagen, jetzt sind’s zwar erst 2 solcher Tage (& Nächte), aber die reichen mir schon vollkommen; ich bräuchte solche Tage gar nicht, ich weiß doch jetzt selber wie sehr ich dich doch brauche. & trotzdem sind die da & ich halt’s kaum noch aus ohne dich. So ist’s halt, & ich glaube auch nicht das es so schnell, oder überhaupt, weggehen wird..

Wir waren bei 4 Monaten. Bald sogar 5; aber nunja.. In den 4 ½ Monaten haben wir doch so viel durch-gestanden, so viel von sich preisgegeben & so viel geopfert, sei es Freizeit oder sogar ein Urlaub oder so was… Ich dachte immer, & es wurde mir immer gesagt, so was schweißt einfach immer härter zusammen, bis einen gar nichts mehr jucken kann. Aber irgendwie haben mich die Leute jawohl nicht zu wenig damit angelogen… Wahrscheinlich hab ich mich sogar selber belogen, indem ich so lange Zeit dachte, uns kann nichts mehr schaden.. Aber man hat’s gesehen, es brauch nur so’ne Kleinigkeit kommen & schon war’s das wieder, & ich bezweifle das’es das nur für’s Erste war; sondern einfach länger so bleiben wird.. Vielleicht sogar für immer? – Ich hoffe es jedenfalls nicht, nicht mal dass es einfach nur ein paar Tage noch so bleibt, ich würd’s einfach nicht mehr ertragen, das alles ohne dich.

Ich hab doch gedacht, unsere Gefühle wären stark genug, um das zu überdauern, & einfach drüber hinwegzusehen, aber wie gesagt, es war doch irgendwo am Ende mein Fehler, weil ich falsch reagiert habe.. Es ist einfach schrecklich, bei allem was man sieht, an dich erinnert zu werden. Egal ob’s nur eine Farbe ist, die dein Nickname in MSN so lange hatte; oder ob es Fisch ist, bei dem ich mich erinnere, dass du ihn nicht magst.. Oder ich denk an Kuchen, & ich weiß genau was mit der Marzipan-Torte war, - die du auch nicht magst & mich nicht „küssen“ wolltest. Oder ich blättere die Fernsehzeitschrift durch & entdecke einen Psycho-Thriller oder Horrorfilm, die mich nicht nur an dich erinnern, sondern auch an die SMS & das alles.. & es gibt noch so viel mehr, was mich an dich erinnert, aber würde ich es aufzählen, glaube ich wäre der Text so lang, dass man Tage zum lesen braucht.. Ich will nur sagen, dass du tief in meinem Herzen bist, & dir einfach ein Platz ergattert hast, wo du einfach nicht mehr hinauskommst, egal was du tun würdest oder was passieren würde.. & es wird auch einfach NIEMANDEN (!) geben, der dir den Platz streitig machen könnte, nicht mal im Geringsten! Weil du es einfach bist, den ich liebe & einfach weiter lieben werde, komme was wolle. Es ist einfach so, kaum zu beschreiben .. Du weißt selber, dass ich nicht viel Erfahrung habe & das alles, aber trotzdem weiß ich es einfach ganz genau, keine Ahnung woher so sicher, dass du der Einzige bist & bleiben wirst, egal für wie lange oder sogar für immer. Weil du’s warst den ich küssen wollte, umarmen, halten, streicheln, helfen, trösten wollte, du der warst, mit dem ich doch all meine Zeit verbring’ wollte, mit dem ich lachen & weinen wollte, mit dem ich einschlafen wollte & zusammen aufwachen wollte.. & wirklich irgendwann sogar heiraten wollte, wenn’s sich einrichten ließe.. Aber es bringt wirklich nichts, das nun alles aufzuzählen, wofür du geschaffen warst. Du warst einfach perfekt für mich, & bleibst es auch. Du weißt das doch, ich liebe dich.. & deine Macken nicht weniger..! Ich möchte das doch alles gar nicht, nicht mehr jeden Morgen aufwachen & wissen, dass du nicht online bist um mit mir zu schreiben. Ich möchte nicht, dass wir nicht mal ein 1. Treffen hatten & alles was mit diesem & folgenden Treffen verbunden wäre. Ich möchte das doch einfach nicht, dass du so aus meinem Leben verschwindest, wie ich es in Wut & Enttäuschung mal meinte.. ich wünsche mir so sehr, du würdest die Worte einfach vergessen die ich da sagte, aber ich weiß ja das es zu viel war was ich da gesagt habe /': & wieder mal habe ich keine Ahnung, worauf ich hinaus will, & es wird schon wieder so leer in meinem Kopf..

Ich wünsch mir doch so sehr, das wäre alles nicht passiert, der ganze Mist würde rückgängig gemacht werden, - könnte man es, würd’ ich es wirklich tun, koste es was es wolle. & ehrlich gesagt will ich dich zurück, weil du mir so endlos fehlst, & ich so viel getan & gesagt habe, was ich doch gar nicht so meinte; wie könnte ich es denn ernst meinen, du weißt doch wie sehr ich dich liebe … Um’s zum Abschluss noch einmal zu sagen: Egal was passiert, ob die Wege sich trennen oder vielleicht bald irgendwann wieder treffen & zusammenkommen, du bleibst der Einzige, da kann noch sonst wer kommen, du bist mir Tausend mal wichtiger, ich würde doch alles dafür tun, wieder mit dir zusammen zu sein & alles dafür tun, dass es wieder ist so wie vorher, ich mein, wir waren doch wirklich so glücklich, oder etwa nicht..? Du bist & bleibst Milliarden Tode wert, ob es so bleibt wie es jetzt ist, sich verschlechtert oder verbessert ist egal.. ich liebe dich doch so endlos, ich wollte dich doch niemals hergeben, du bist doch alles für mich..




12.07.07, 2O:OOh - 22:1Oh..

 


Gratis bloggen bei
myblog.de